Die Credit Life International

Die Credit Life International ist ein Unternehmen, welches Restschuldversicherungen für Unternehmen und Privatpersonen anbietet. Diese Restschuldversicherungen sollen verhindern, dass ein unvorhergesehenes Ereignis die Rückzahlung des Kredites gefährden kann und somit der finanzielle Ruin folgt. Wie die Credit Life auf ihrer Internetseite mitteilt, kann der Vertragsabschluss nur mit Unterzeichnung des Leasing- oder Kreditvertrages erfolgen. Ein späterer Abschluss ist nicht mehr möglich.

Für das Angebot der Kreditversicherung arbeitet das Unternehmen Credit Life mit Kreditbanken und Leasingunternehmen zusammen. Kunden können den Abschluss ihrer Restkreditversicherung direkt vor Ort vornehmen und müssen so nicht einen separaten Versicherungsvertreter aufsuchen. Je nach Wunsch bietet die Credit Life die Absicherung im Todesfall, die Absicherung bei Arbeitsunfähigkeit sowie die Absicherung bei Arbeitslosigkeit. Zusätzlich zu vielen anderen Angeboten für die Restschuldversicherung ermöglicht Credit Life nach eigenen Angaben sogar eine Absicherung im Scheidungsfall. Schließlich sind Scheidungen einer der häufigsten Gründe, warum Kredite nicht mehr bedient werden können.

Credit Life übernimmt im Todesfall der versicherten Person die Restschuld des Kredites. Aus diesem Grund wird die Versicherungssumme immer in Höhe der Darlehenssumme vereinbart, die Versicherungslaufzeit orientiert sich ebenfalls an der Darlehenslaufzeit. Sofern Versicherte arbeitslos oder arbeitsunfähig werden, tritt die Credit Life ein und trägt die monatlichen Kreditraten. Die Ratenübernahme ist allerdings zeitlich begrenzt, bei Arbeitslosigkeit zum Beispiel trägt Credit Life die Raten lediglich für zwölf Monate. Im Bereich der Arbeitsunfähigkeit leistet die Restkreditversicherung jedoch für die gesamte Dauer der Arbeitsunfähigkeit, jedoch erst nach Ablauf einer vertraglich vereinbarten Karenzzeit.

Die Beiträge für die Restkreditversicherung der Credit Life International werden bei Abschluss des Kredit- oder Leasingvertrages berechnet. Grundlage für die Berechnung ist das Alter und das Geschlecht der zu versichernden Person, aber natürlich auch die Versicherungssumme sowie die Versicherungslaufzeit. Anders als bei klassischen Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen werden keine Gesundheitsfragen gestellt, so dass die Versicherung auch bei eventuellen Vorerkrankungen abgeschlossen werden kann. Mehr Anbieter auf http://www.kreditvergleich24.com.